Longimanus

biologisch finden wir den Longimanus hier:

Stamm
  CHORDATIERE
  
(CHORDATA)
KLasse
  KNORPELFISCHE
  
(CHONDRICHTHYES)
Familie
  GRUNDHAIE
  
(CARCHARHINIDAE)

-> Carcharhinus
   Longimanus (lat.)

-> Oceanic
   whitetip Shark

-> Ozeanischer
   Weißspitzenhai
 

Steckbrief:
Carcharhinus
Longimanus
Länge bis zu 350 cm.
Verbreitung: weltweit, in warmen, tropischen Meeren in 1-150 m Tiefe.
Allgemein eine pelagische (hochsee- bewohnende) Art, die nur manchmal küstenferne Korallenriffe besucht. Als eine der größten Grundhaiarten leicht an seinen großen gerundeten, weißen Rücken- und Brustflossen zu erkennen.

Die Art bekommt bis zu 15 Junge pro Wurf. Longimanus folgt Fischschwärmen und macht Jagd auf Marline, Thunas, Barrakudas, Makrelen und pelagische Rochen. Longimanus wird häufig auch gemeinsam mit Pilotwalen angetroffen, denen er beim Beutezug Konkurrenz macht.
Ist im Roten Meer regelmäßig an küstenfernen Riffen anzutreffen.

Verschiedene Namen begleiten diesen Fisch rund um die Weltmeere. OCEANIC wird er liebevoll auf den Safaribooten genannt, vom WEISSSPITZEN-HOCHSEEHAI spricht der deutsche Taucher, wir nennen ihn einfach LONGIMANUS - korrekt nach der lateinischen Familienbezeichnung. Wer ihn schon einmal gesehen hat wird begeistert sein und unsere Faszination verstehen. Wenn nicht, geht einfach mit uns auf Safari ....

Er ist ein eleganter und schneller Schwimmer ohne die typisch hektische Schwimmweise anderer Grundhaie, oft in Begleitung von Pilotmakrelen anzutreffen. Die große Art ist die Nummer 1 in der Hierarchie der Hochseehaie, noch vor den Blau- und Seidenhaien. Soll einer für den Menschen gefährlichen Haie sein, aber bis heute ohne belegbare Angriffe.

QUICKLINKS

  • Satzung
  • Beiträge
  • Aufnahmeantrag
  •  

  • Impressum
  • Die Veröffentlichung aller Longimanus-Fotos dieser Seite erfolgt mit freundlicher Genehmi- gung von Olivier Notz.

    © Das copyright der Fotos liegt bei Olivier Notz

    Die Longimanus-Fotos in guter Auflösung und weitere Fotos von Olivier findet ihr hier>>