Verein

Barsch und Hecht im Matschelsee


 

LINKS

 

    Matschelsee

 

   1.Mai Wanderung

 


 
 
 
 
 
 


Unser offizielles Gründungsdatum war der 27.11.2005 - allerdings fanden 2005 nur organisatorische Arbeiten statt. Richtig los ging es mit dem Kick-Off-Training am 09.01.2006. Rund 40 Interessenten und die Presse informierten sich. “Endlich wieder ein Tauchsportverein in St. Georgen” war die einhellige Meinung!

Und es kam noch besser: Aus den 8 Gründungsmitgliedern wurden innerhalb kürzester Zeit - um genau zu sein nach 3 Trainingsabenden - 40 Mitglieder. Mittlerweile haben wir unser “Achtjähriges” hinter uns und freuen uns über unsere mehr als 55 Mitglieder.

Besonders stolz sind wir auf unseren Mitgliedermix:

  • wir hatten in der Anfangszeit eine sehr starke Jugendtruppe - diese sind jetzt doch schon "Junge Erwachsene" geworden! Gerne hätten wir wieder einige jüngere Mitglieder - unsere Übungsleiter freuen sich auf Euch!
  • unsere Mitglieder sind zwischen 3 und über 60 Jahre alt - da ist in jeder Altersklasse etwas dabei
  • Sage ein Mensch, Tauchen ist etwas für harte Jungs!? - bei uns sind 30% der Taucher weiblich!
  • vom Anfänger über 4 Übungsleiter bis hin zu 1 Tauchlehrern sind alle Qualifikationen vertreten

AKTIVITÄTEN

Als Tauchsportclub steht bei uns natürlich das Tauchen im Vordergrund, und das das ganze Jahr über. Beispiele:

  • Tauchausfahrten an den Bodensee gehören zum “Standardprogramm”. Herrliche Steilwände, schöner Muschelbewuchs und je nach Jahreszeit beachtliche Fischvorkommen prägen die Tauchplätze am Bodensee.
  • Ausbildungs- und Lusttauchgänge in den Seen der Ortenau sind ein perfektes Kontrastprogramm zum Bodensee. Anfängerfreundlich, hell, warm und viele Fische - was will man mehr.
    Da war noch etwas: Die Sonntags-Picknicks-Grill-Tauchausflüge an den Matschelsee (bei Lahr) sind schon legendär. Die Bilder “Barsch” und “Hecht” links oben sind übrigens aus dem Matschelsee.
  • Tauchausfahrten nach Agypten, Dramont mit dem eigenen Vereinsboot
  • Auch Vereineinsaktivitäten außerhalb des Wassers stehen regelmäßig auf dem Programm.